Kichererbsensalat mit Feta und Paprika

Autor: Servus Senioren
Rezept für Kichererbsensalat

Rezept

Kichererbsensalat mit Feta und Paprika

Gut & Schnell Küche | vegetarisch | glutenfrei | laktosefrei | Low Carb

Kichererbsen sind wahre kleine Energiebomben. Eiweißhaltig und mit einem hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren bestückt sollten sie in jeder ernährungsbewussten Küche zu finden sein. Wer die Vorbereitung des Einwässerns scheut, kann ohne bedenken die kleine Hülsenfrucht in einer Dose kaufen.

Das verwendete Kurkuma in diesem Rezept, gibt dem Salat eine orientalische Note.

 

Kichererbsensalat. Zutatenliste für 4 Personen

1Dose Kichererbsen, groß
1Möhre, mittel bis groß
2Spitzpaprika, rot
 150 gFeta, 100 % Schafskäse
1 PortionBlattpetersilie
 4 ELOlivenöl
 1Zitronensaft
Salz, Peffer aus der Mühle, Kurkuma (Kreuzkümmel)

 

Zubereitung von Kichererbsensalat

Kichererbsen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Möhre säubern und über die Kichererbsen raspeln.

Die Blattpetersilie waschen und großzügig schneiden. Spitzpaprika waschen, von Kernen und Stiel befreien und in schmale Streifen schneiden. Jetzt noch den Feta in kleine Würfel schneiden und hinzufügen. Wer es eher robuster liebt, kann auch den Käse in kleine Stücke bröseln.

Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kurkuma zu einem Dressing mischen und unter den Salat heben. Je länger der Salat ziehen kann, desto besser, mindestens jedoch 20 Minuten stehen lassen und abschmecken.

 

TIPP

Sie mögen ausgefallene Salate? Wie wäre es mit einem Orangen-Salat mit Fenchel oder Feigensalat mit Vinaigrette und Speck?

 


Anzeige


 

Mehr von Servus Senioren: