Zur Apfelblüte nach Meran und Umgebung

Südtirol geizt nicht mit seinen Reizen, das ist bekannt. Aber haben Sie den Vinschgau schon während der Apfelblüte erlebt?

Autor: Servus Senioren
Zur Apfelblüte nach Meran. Südtirol Urlaub

 

Reisen

Zur Apfelblüte nach Meran

 

Wer jetzt Lust verspürt ein paar Tage weg zufahren, sollte zur Apfelblüte nach Meran und Umgebung fahren.

Oft schon Ende März / Anfang April beginnt die alljährliche Apfelblüte und jedes Jahr ist es ein Genuss dieses Blütenmeer zu erleben. Diese endlosen großen Felder mit den blühenden Obstbäumen, entlang der Etsch und auf den Anhöhen, sind ein Kontrast zu den noch schneebedeckten Berge rund um den Meraner Kessel.

Eine Kaffeepause auf einem belebten Platz, dazu das Geräusch der Passer, die wärmende Sonne im Gesicht und ein Blick auf die Berge – das ist für mich Genuss pur. Die milden Temperaturen machen uns wieder munter und sind Balsam für die Seele.

Wer die Qualität der Südtiroler Hotels schon kennt, kommt immer wieder in diese Region. Heute möchte ich das familiengeführte  Hotel Small & Beautiful Gnaid* in Dorf Tirol vorstellen. Gnaid buchen wir mit Freunden gerne zu Silvester und im Frühling. Familie Mair gelingt es immer wieder aufs Neue, dass wir uns wohlfühlen und in kürzester Zeit entspannen. Dazu tragen nicht nur „unser“  Aquamarin Zimmer mit Blick auf Meran und das leckere Essen bei, sondern die geselligen Abende die wir gemütlich an der Bar verbringen. Aber das Highlight ist der abendliche Absacker auf der Terrasse mit Blick auf das Lichtermeer des unteren Vinschgaus und der Bergbauernhöfe auf der anderen Seite des Tales.

 

Zum Sporteln im Frühling nach Meran

Als aktive Hobbyradler schätzen wir zum Beginn der Radsaison die milden Temperaturen und die Radwege entlang der Etsch mit diesem grandiosen Rundumblick. Wer von seiner Fitness überzeugt ist, kann kleine Touren in Richtung Bergbauernhöfe anpeilen.  Aber Vorsicht, nicht von den einheimischen Radler beeindrucken lassen, die mit einer  atemberaubenden Geschwindigkeit die Straßen hoch schrauben.  Mit dem Gedanke „ICH AUCH“  erntet man im Frühling meistens Muskelkater.

Auch Golfer kommen in dieser Region auf ihre Kosten. Freunde von uns fahren jedes Jahr nach Meran, um sich auf den Golfplätzen in Lana und im Passeiertal auf die Spielsaison vorzubereiten und sind begeistert.

Es gibt wahrlich noch viel mehr Gründe, um nach Meran zu fahren. Welche? Sagen Sie es mir.
Hinweis: *-Kennzeichnung ist ein Werbelink


Buchen Sie hier Ihre Unterkunft für Meran. Booking.com

 


Anzeige

 


Mehr von Servus Senioren: