Getestet: Deos ohne Aluminium für Frauen

Autor: Servus Senioren

Deo Frauen, Deos für Frauen im Test

Körperpflege

Deos ohne Aluminium für Frauen

Deodorants ohne Aluminium sind weiterhin ein aktuelles Thema, für Frauen wie für Männer.  Aluminium in Lebensmittel, Körperpflege-Produkte und Leitungswasser wird in Verbindung gebracht mit Demenz, Alzheimer und Brustkrebs.  Aber Wissenschaftler sind sich nicht darüber einig, ob Aluminiumsalze den Körper wirklich auf Dauer schädigen können.

 

Ist trotzdem Vorsicht geboten?

Die Zeitung DIE WELT veröffentlichte  hierzu Januar 2015 einen informativen Artikel. Demnach verschließen Aluminiumchlorid oder verschiedene Aluminiumchlorhydroxide in Wasser gelöst die Poren und Schweißdrüsen und blockieren somit den Schweißfluss.  Die Aluminiumverbindung wirkt größtenteils nur äußerlich.

Trotzdem gelangt ein Teil des Aluminiums in den Körper. Eine geschädigte und/oder verletzte Haut, zum Beispiel verursacht durch Körperenthaarung oder wie derzeit durch zahlreiche Mückenstiche, nimmt vielmehr Aluminium auf, als bisher angenommen wurde.Studie.  Aber auch in einigen Lippenstifte, Zahnpasten, Sonnencremes und anderen Kosmetika sind Aluminiumsalze zu finden.

Und wenn man bedenkt, dass wir auch über Lebensmittel, Lebensmittelverpackung und Leitungswasser den Zusatzstoff in unseren Körper aufnehmen und sei es auch jeweils in einem geringen Umfang, sollten wir aufhorchen. Letztendlich macht es die Masse.

Wo sich das Aluminium im Körper ansammelt? Da bietet ein Artikel von Lars Fischer auf spektrum.de vom Verlag Spektrum der Wissenschaft einen guten Einblick.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)  riet aufgrund der unsicheren Sachlage zur Vorsicht mit dem Verbrauch und fordert einen Grenzwert für Aluminium in Kosmetika. Hier geht es zur Stellungnahme der BfR. (2015).

Deodorants ohne Aluminium haben den Ruf, dass die Wirksamkeit nicht so effektiv ist, als  ein herkömmliches Deo.  Hier ist eine Risikoabwägung für jede Frau angesagt. Für uns Frauen im Team Servus Senioren gilt: Kein Risiko eingehen, wenn es nicht erforderlich ist.

 

Getestet: Deos ohne Aluminium für Frauen

Die Hersteller haben reagiert und heute finden Sie in den Regalen von Drogerien, Apotheken, Naturkostläden und Supermärkten eine gute Auswahl an Deodorants ohne Aluminium.

Nach einem Stiftung Warentest-Test von 2014 sorgen folgende Deo´s für einen guten Schutz:  CD Deospray Wasserlilie, Kult Clear Touch Deodorant von Aldi Nord und Nivea Fresh Natural.

Ökotest 5/2015  Testergebnis SEHR GUT bis GUT

Die hier aufgeführten Deos können sowohl von Mann als auch von Frau benutzt werden.

Hauschka Salbei Deomilch*
Hauschka Salbei Minze Deomilch
* 100 % Natur- bzw. Biokosmetik, nach NATURE- und/oder BDIH-Standard zertifiziert frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
frei von Mineralölen, Parabenen, Silikonen und PEG
ohne lösliche Aluminiumsalze, vegan

 

LOGONA Daily Care Deospray*
  Bestandteile
Bio-Alkohol*, Aloe-Vera-Saft*, gereinigtes Wasser, Mischung ätherischer Öle, Zitronensäureester, Milchsäureester, Bisabolol, …
Aus kontrolliertem biologischen Anbau (kbA)

 

Sebamed Frische Deo*
*Inhaltsstoffe:
Butane, Isobutane, Propane, Isopropyl Myristate, C12-C15 Alkyl Benzoate, Parfum, Triethyl Citrate, Ethylhexylglycerin, …

 

SPEICK Natural Deo Spray*
   * 100% frei von Aluminiumsalzen, Konservierungsstoffen, Silikonen, Parabenen und Rohstoffen auf Mineralölbasis. Vegan. Dermatologisch allergologisch getestet.
Inhaltsstoffe
Weingeist, enthärtetes Wasser, Zitronensäureester, Hamameliswasser (kbA), Protein …

 

Weleda Wildrose Deodorant*
* Bestandteile (Volldeklaration):
Alkohol, Wasser, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Rosenextrakt, Auszug aus Wildrosenblättern, Glyzerin, Glycyrrhizinsäure Ammoniumsalz.

 

Terra Naturi Deo Spray Citrus & Salbei  

Anzeige


 

Mehr von Servus Senioren: