Feigen-Chutney mit Zwiebeln

Was wäre ein Sommer ohne Feigen.  Unser Rezept Feigen-Chutney mit Zwiebeln schmeckt prima zu Käse.

Autor: Servus Senioren
Feigen Chutney

 

Rezept

Feigen–Chutney mit Zwiebeln

 vegetarisch |  laktosefrei |  glutenfrei

Wie versprochen stelle ich heute die ersten Feigen-Rezepte ein. Im letzten Jahr bescherte mir mein Feigenbaum sowohl im Frühsommer, genauer Juni- Juli, als auch im Spätherbst eine tolle Ernte. Nachdem ich alle Verwandte, Nachbarn und Freunde beschenkt hatte, suchte ich mir Rezepte zur Verarbeitung und Haltbarmachung. Das Ergebnis war echt lecker.

 

Zutaten Feigen-Chutney

9            Feigen

70g       Zwiebeln

3 EL     Olivenöl

3 EL      Roh Rohr-Zucker oder brauner Zucker

3-4 Stiele  Thymian

5 EL     Aceto Balsamico (nach Bedarf auch 6 EL)

2 TL    Zitronensaft

 

Zubereitung

Die frischen Feigen und Zwiebeln klein schneiden.

3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten. 3 EL Zucker einstreuen. Die Masse wird immer wieder gerührt, damit sie nicht anbrennen kann. Feigen und Thymian hinzufügen und unter weiterem Rühren 4 Min. dünsten. Anschließend mit 5 EL Aceto Balsamico ablöschen.

Jetzt sollte die Masse bei geringer Hitze und mit gelegentlichem Umrühren 40 Min. vor sich hin köcheln.

Schraubgläser reinigen und mit heißem Wasser füllen.

Das eingekochte Chutney mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und nach Bedarf noch etwas Essig abschmecken.

Sehr heiß in die vorbereiteten Gläser randvoll einfüllen und den Schraubdeckel fest zudrehen.

In den nächsten Stunden hören Sie immer wieder so ein PLOPP oder KLACK, dann ist ein Vakuum entstanden und die Gläser sind haltbar.


 

 

Mehr Feigen Rezepte

Feigen Chutney mit Ingwer

Feigensenf – fruchtig und edel

Feigenessig – Rose und Rot

 


Anzeige

Mehr von Servus Senioren: