Grüner Spargel mit Rüben und Schinken

Es ist Spargelzeit. Heute gibt es ein Jedentag-Rezept.

Autor: Servus Senioren
Rezept Grüner Spargel Rüben Rezepte, Low Carb glutenfrei

 

Rezept

Grüner Spargel mit Rüben und Schinken

Gut & Schnell Küche | glutenfrei | laktosefrei

Wie schon gesagt, ich bin ein Freund der schnellen Küche. Selbstverständlich achte ich auf gesunde Ernährung. Die richtet sich allerdings nicht nach modernen Ernährungskonzepten, wie Vegan oder Paleo, sondern nach dem, was für mich gut und gesund ist. Dabei berücksichtige ich Unverträglichkeiten und Vorlieben. Das ist schon eine Herausforderung. Rezepte, die schnell zu bewerkstelligen sind,  kommen dann sehr gelegen.

 

Zutaten

500gGrüner Spargel
500gSteckrüben oderKartoffeln
4 ScheibenGekochten Schinken
2cl.Weißwein oderApfelwein
2 ELOlivenöl
Salz, Pfeffer
Parmesankäse gerieben

 

Zubereitung

Den grünen Spargel gründlich abspülen und waschen. Am unteren Drittel die Schale mit einem Schäler entfernen. Ist das Gemüse schön frisch, reicht dies völlig aus. Anschließend in kleine Längen schneiden.

Die Steckrüben schälen, kurz abwaschen und trocken tupfen und in Würfel schneiden.

Den Schinken in schmale Streifen oder in Würfel zerkleinern.

Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Steckrüben und grünen Spargel dazu geben.  Bei häufigem Wenden gut anbraten.

Anschließend das Ganze mit Wein ablöschen. Ich verwende sehr häufig Apfelwein. Das ist dem Umstand geschuldet, dass er in der Regel im Kühlschrank steht. Wer gerne ein Gläschen Wein zum Essen trinkt, ist mit einem Riesling gut bedient.

Salz und Pfeffer zum Abschmecken und das Ganze ca. 15 Min. bei kleiner Flamme dünsten lassen.

Zum Schluss gebe ich noch den gewürfelten Schinken hinzu, schmecke noch einmal ab  – voila.

Das Gericht bekommt noch einmal eine besondere Note mit frisch geriebenem Parmesan.

Wenn ich es besonders eilig habe, wasche und schäle ich die Steckrübe und beginne sofort mit dem Anbraten. In der Zwischenzeit wasche und schäle ich den grünen Spargel und schneide über dem Bräter die Stangen in kleine Längen direkt in den Topf. Wenden, würzen und den Wein hinzu geben. Nach 15 Minuten füge ich den geschnittenen Schinken hinzu, schmecke erneut ab und –  voila, schon ist das Essen fertig.  Durch mein Schnellkochgang spare ich ca. 4-5 Minuten. Wenn ich richtig Hunger habe, zählt jede Minute.

 

Kleine Helfer für die Küche

 

Unsere Lieblingsgerichte

Brombeereis beerig gut

Fisch Lasagne alla Siciliana

Marinierter Wildlachs mit Ingwer

 


Anzeige

Mehr von Servus Senioren: