Rote Beete Suppe mit Ingwer

Wenn es draußen kalt ist, ist diese Suppe eine einzige Wohltat.

Autor: Servus Senioren

Rezept Rote Beete Suppe

 

Essen und Trinken

Rote Beete Suppe mit Ingwer

Gut & Schnell Küche | glutenfrei | laktosefrei | vegan | vegetarisch

 

Diese Suppe wärmt von Innen. Aber damit nicht genug: Sie steckt voller Vitamine. Vitamin A, B, und C und dazu noch Kalium, Kalzium und Magnesium. Eine frische Knolle mit Blättern ist gehaltvoller als vorgekochte Rote Beete, ist klar. Wer Zeit hat, sollte mit frische Knollen kochen. Für all jene, die nicht so gerne in der Küche stehen oder etwas Zeitdruck haben, tut es auch die vorgekochte Knolle. Aber probieren Sie es selbst aus, was Ihren Kochkünsten am nächsten kommt.

 

Zutaten für 2 Personen

2- 3 KnollenRote Beete
 3/4  Liter Wasser oder Gemüsebrühe
 1 Eßl Sojacreme, Hafercreme oder Sahne
 1 Stück Ingwer
Salz, Pfeffer, Olivenöl

 

Zubereitung

Die frische Rote Beete Knolle 30 bis 40 Minuten in Wasser weich kochen; anschließend schälen. Um Verfärbungen an den Händen zu vermeiden, empfiehlt es sich bei der Zubereitung Einmalhandschuhe anzuziehen. Wer sich für die schnelle Variante entscheidet, spart sich diesen Schritt.

Rote Beete in Würfel klein schneiden und in etwas Olivenöl anbraten, Flüssigkeit hinzufügen, kurz aufkochen lassen und pürieren. Die Suppe sollte nicht so dünnflüssig sein.

Ein circa daumengroßes Stück Ingwer schälen und in sehr kleine Würfel schneiden und in die Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die Sojacreme in die rote Suppe träufeln lassen. Selbstverständlich können Sie hier variieren und Hafercreme oder Sahne verwenden.

Ich liebe diese schnell zubereitete Suppe. Sie ist eine köstliche Abwechslung nach Tagen mit üppigen Mahlzeiten.

Wem die Zubereitung immer noch zu aufwendig ist, kann sich aus einem tollen Sortiment an Suppen im Dallmayr Shop*  oder  im Onlineshop AllyouneedFresh* bedienen.


 

Hinweis: *-Kennzeichnung ist ein Werbelink

Sie lieben Suppen? Wie wäre es mit einem Rezept für

Gemüsesuppe aus der Lamäng

Karoffelsuppe mit Krabben

oder doch lieber

Marinierter Wildlachs mit Ingwer

 


Anzeige

Mehr von Servus Senioren: