Enthält AFFILIATE LINKS

Winterdepression, nein danke. Diese Tipps helfen.

Derzeit ist jeder zweite Tag regnerisch und trüb und kann einem schon aufs Gemüt schlagen.

Autor: Servus Senioren

Winterdepression

 

Winterdepression, nein danke. Diese Tipps helfen.

Nebel, Regen, tiefe Temperaturen, das bringen die Monate ab Oktober nun einmal so mit sich. Halten uns in den ersten Tagen und Wochen unsere Endorphine noch auf Trab, so macht sich doch schleichend mit der Zeit die kalte Jahreszeit bemerkbar.

Also, mir ist diese Jahreshälfte zu ungemütlich und sie schlägt mir aufs Gemüt. Aber jammern hilft nichts, da ist Frau gefragt. Denn hat sich eine depressive Grundstimmung einmal eingestellt, fällt es immer schwerer, aus eigener Kraft etwas dagegen zu unternehmen. Mit diesen Tipps gelingt es Ihnen sich den Launen des Wetters zu widersetzen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Bewegung ist das A und O

Oft stellen viele Menschen bei tristem Wetter die Bewegung im Freien ein, aber das ist kontraproduktiv! Spaziergänge in der Mittagszeit und die Einkäufe weitestgehend zu Fuß erledigen schenkt neue Energie. Bewegung setzt Glückshormone frei und bringt Herz und Kreislauf wieder in Schwung.

Übrigens, wussten Sie, dass Ihr Körper schon nach 15 Minuten im Sonnenlicht Vitamin D bildet, welches für unsere Knochen- und Muskelaufbau wichtig ist? Das alleine ist schon Grund genug, ausgiebige Spaziergänge zu unternehmen und den Sauerstoff in der Luft zu genießen, wie ein Krimi oder eine Praline.

 

Warme Lichtquellen

Ergänzend zur Bewegung im Freien sind künstliche Lichtquellen im Winter ein Trend gegen Winterdepression.

Ob kleine Infrarotquellen oder Wärmekabinen mit Farblicht, beide Formen schaffen eine Wohltat für die Psyche. Während die Farbe Rot für eine gute Durchblutung  und allgemeines Wohlbefinden sorgt, wirkt Grün inspirierend und ausgleichend. Gelb und Orange motivieren und bringen wieder Pep ins Leben.

Philips Infrarotlampe

Philipps

HOME DELUXE Infrarotkabine

HOME DELUXE

PAPERMOON Infrarotheizung

PAPERMOON

 

 

Wärmen & Wohlfühlen

Wenn es draußen so richtig kalt ist oder das Sudelwetter schon seit Stunden anhält, ist ein Gang in die Wärmekabine oder Sauna ein Genuss. Stellen Sie sich vor: eine vorgewärmte Kabine, ein Farbenwechsler, mit dem Sie das Licht bestimmen können, angenehme Musik oder eine Sportsendung in Radio und nach dem Wärmebad eine ausgiebige Abkühlung mit anschließender Ruhezeit zum Entspannen. Wie klingt das für Sie? Also für mich klingt das nach Luxus.

Wellness pur und Balsam für die Seele ist auch ein duftendes heißes Bad in einem stimmungsvollen Raum mit Kerzen und Musik … hmmm und anschließend noch eine Massage mit Entspannungsöl, was will man mehr.

 

Wechselduschen belebt

So, genug Entspannung, jetzt geht es ans Angemachte. Zugegeben, Wechselduschen ist nicht jedermanns Sache, aber es hilft, bringt den Kreislauf in Schwung und steigert das Immunsystem. Den kalten Guß auch wirklich mit kalten Wasser praktiziert und wir wetten,  Ihre Winterdepression verschwindet schon mit dem ersten Versuch, da kommt Leben in die Dusche.

 

Leckeres gegen Winterblues

Ausgewogene Ernährung kann auch lecker sein. Ausreichend Vitamine und Mineralstoffe sorgen für ein starkes Immunsystem, weshalb Vollkornprodukte, Nüsse und frisches Gemüse nicht auf dem Speiseplan fehlen sollten. Mit Ingwer und Chili  können Sie bei innerer Kälte für ausreichend Wärme sorgen. Versuchen Sie einmal Ingwertee, hier geht es zum Rezept.

Nicht vergessen, auch eine ausgewogene Ernährung verträgt von Zeit zu Zeit einen süßen Ausrutscher, zum Beispiel in Form von Pralinen oder Schokolade und steigert das Wohlbefinden.

 

Bitte bedenken Sie, dass diese Tipps und Selbsthilfemaßnahmen bei einer anhaltenden Winterdepression nicht den Gang zum Arzt ersetzen.

 


 

Dies könnte Sie auch interessieren:

Verschafft Schokolade Glücksgefühle? Warum macht Schokolade glücklich?Schokolade verschafft uns Glücksgefühle

Graue Haare. Pflegetipps für graue HaarePflegetipps. Graue Haare – natürlich & trendy

Deos ohne Aluminium für Frauen im TestGetestet: Deo’s ohne Aluminium für Frauen

 


Anzeige

Mehr von Servus Senioren: