Ein Klassiker… der Dufflecoat für Männer

Ursprünglich wurde dieser Mantel für Kriegsseeleute entworfen, heute ist es ein Klassiker.

Autor: Servus Senioren
dufflecoat

 

Männermode

Dufflecoat  – ein Mantel mit Geschichte

Dufflecoat ist DER Klassiker und gehört in jeden Kleiderschrank.  Scheinbar zeitlos begleitet dieser dreiviertellange Wollmantel mit seiner geraden Form, einer Kapuze und den typischen Knebelverschlüssen schon Generationen. Mit passenden Accessoires wird er zu einer Art Dresscode und drückt eine charakteristische sportliche Message aus.

Nach Wikipedia leitet sich Duffle von Düffel ab, eine Bezeichnung für einen Wollstoff. „Classic long Duffelcoat“ von Montgomery,  begeistert durch seinen klassischen typischen Stil. Original Montgomery ist das älteste Unternehmen, das Duffelcoats herstellt und wurde 1896 von Admiral Montgomery in Britannien gegründet.

Dufflecoat von Original Montgomery.  Zwei Handwärmetaschen und zwei asymetrisch aufgenähte Pattentaschen runden das Design gekonnt ab.  Die Farbe Camel gibt dem Mantel ein gewisses Etwas.  70% Schurwolle, 30% Polyester.

Kombiniert mit einem unifarbenen Hut, Schal und Handschuhe in der Farbe Marine/Blau geben dem ganzen ein Hauch von Eleganz und schieben jede Erinnerung an Studentenbewegungen in den Hintergrund.

Hut von Harrys Collection. Ein zeitloser, robuster Klassiker aus echter Wolle, wasserabweisend und nahezu winddicht. Durch die  breite Krempe bietet er einen guter Schutz gegen Witterungseinflüsse.

Blauer Wollschal von Tommy Hilfinger. 60% Baumwolle, 40% Polyacryl

Wollhandschuhe von Boss Orange. 90% Schurwolle, 7% Polyacryl, 3% Metallfaser

 

 


 

Mehr auf Henry’s Blog

Männermode für festliche Anlässe

News zum Herrenduft für den gepflegten Mann

Motorradfahren mit neuem EU-Führerschein

 


Anzeige

Mehr von Servus Senioren: