Enthält AFFILIATE LINKS PRODUKTEMPFEHLUNG

Fastnacht feiern, Karneval feiern

Es ist wieder soweit; Hochsaison für Narren und Jecken im Rheinland, in Mainz, bei den Schwaben und Franken.

Autor: Servus Senioren
Karneval, Fastnacht, Fasching, Feiern

 

5. Jahreszeit

Fastnacht feiern, Karneval feiern

In Großstädten und kleineren Dörfern wird gefeiert, was das Zeug hält. Wer nicht zu den Fastnachtern gehört und bei drei noch nicht auf den Bäumen ist, ist selbst schuld.  Aber ist wirklich alles nur Kokolores?

In den Narrenhochburgen ist die fünfte Jahreszeit offiziell die Zeit vom Dreikönigstag bis Aschermittwoch. Inoffiziell beginnt sie bereits am 11.11 um 11.11 Uhr. Fünfte Jahreszeit bezeichnet man die Zeit, die den Lebensrhythmus einer Region so bestimmt, wie die vier Jahreszeiten auch. Allerdings können auch andere Anlässe so prägend sein, dass es sich um eine fünfte Jahreszeit handelt, siehe wikipedia.

 

Eine Zeit mit langer Tradition

Historisch betrachtet hat die Faschingszeit eine lange Tradition.
Die schwäbisch-alemannische Fastnacht (Fasnet) wird seit dem Mittelalter in Schwaben, Süddeutschland und der nördlichen Schweiz gefeiert. Bunt verkleidet und mit großen Holzmasken, Rasseln und Trommeln ausgestattet, zogen Menschen von jeher mit viel Remi-Demi durch die Straßen. Damit wurden die Geist, Dämonen und der kalte Winter vertrieben. Der Brauch gilt bis heute und wurde 2014 in die nationale Liste  des immateriellen Kulturerbes, im Sinne des Übereinkommens zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO, aufgenommen.

Auch für Christen spielt die Zeit vor der Fastenzeit eine wesentliche Rolle. Kann man doch in diesen Wochen nochmal so richtig ausgiebig speisen, trinken und feiern, bis am Aschermittwoch die lange Zeit des Verzichts beginnt. In Mainz wird mit einem Heringsessen an Aschermittwoch traditionell die Fastnacht beerdigt.

Termine und weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Alemannischen Fastnacht       hier
Mainzer Fastnacht             hier
Kölner Karneval           hier
Düsseldorfer Karneval         hier

 

Für kurzentschlossene Fastnachter und Karnevalisten

Ihnen flatterte eine Einladung zur Karnevalsfeier ins Haus oder haben Sie sich kurzfristig  entschlossen auf ein Kostümball zu gehen? Kein Problem. Schauen Sie bei  Hugendubel
vorbei, die haben ein Herz für Spätzünder. Große Auswahl und schnelle Lieferung. Vielleicht hilft eine passende Fastnachts-Musik sich auf die närrische Zeit einzustimmen.

 

Für alle, die an diesen Tagen gerne verreisen

Ob Wärme und Sonne oder Kälte und Schnee, Hauptsache weg?  Für Wintersport ist Februar eine gute Zeit. Der Schnee ist noch griffig und die Zeit der Sonnenstunden steigt.
Aber auch eine Studien- und Städtereise ist für diese Tage eine interessant Alternative. In vielen Städten sind die Preise noch moderat und die Warteschlangen an Museen und Sehenswürdigkeiten halten sich in Grenzen. Wie wäre es mit Madrid, Paris oder Rom.

 

Tage zum Entspannen nutzen

Hat Sie der Alltag im neuen Jahr auch schon wieder voll im Griff? Sie wünschen sich ein paar ruhige „normale“ Tage, um zu sich selbst zu finden? Da habe ich einen brandheißen Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie den nächsten Urlaub. Das vertreibt den Winterblues und hebt garantiert die Stimmung. Aber auch Krimi lesen, ein Spaziergang wagen, Suppe und Kreppel essen sind Balsam für die Seele. Die Menge und Reihenfolge überlasse ich Ihnen. Helau & Alaaf

 


Anzeige

 

Mehr von Servus Senioren: