Haarausfall bei Frauen ab 50

Volles und gepflegtes Haar ist ein Merkmal für Attraktivität und Vitalität. Kommt es zum Haarausfall wird die einstige Pracht zum Alptraum.
Autor: Servus Senioren

Haarausfall bei Frauen

 

Haarpflege

Haarausfall bei Frauen ab 50

Wer mit Haarausfall konfrontiert wird, erlebt eine kleine Krise. Da nützt auch die Tatsache, dass es sich in unserem Alter meist um eine hormonelle Umstellung handelt nichts. Doch welche Ursachen gibt es noch und was kann man dagegen unternehmen? Welche Produkte helfen wirklich?

Wir wollten es genauer wissen. Eine kleine Gruppe von Frauen 50 plus haben empfohlene Produkte über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten getestet. Vorab schon einmal eine Information zur Beruhigung: Haarausfall ist in den meisten Fällen wieder in den Griff zu bekommen.

 

Ursachen für Haarausfall

Das Leben ist ein fortwährender Prozess und mit zunehmendem Alter verlangsamen sich Prozesse im Körper, Wachstumshormone werden weniger gebildet. Dies zeigt sich unter anderem an der Haut, die mehr Zeit zum Regenerieren benötigt und an den Haaren, die dünner werden und langsamer wachsen.

Bei Frauen über 50 oder genauer nach den Wechseljahren, ist die häufigste Ursache für Haarausfall eine altersbedingte Hormonumstellung. Der Östrogen-Spiegel nimmt ab und die männlichen Hormone dominieren, was zu einem diffusen Haarausfall führt.

Psychische Belastungen können ebenfalls eine Ursache sein. Ist der Mensch gestresst, reagiert er mit Verspannung, meist im Nacken- und Schulterbereich. Als Folge wird die Kopfhaut nicht ausreichend durchblutet, Haarwurzeln können nicht richtig versorgt werden. Gründe für Stress können Doppelbelastung, Ängste, Probleme in der Familie oder im Beruf sein.

Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien können Auslöser für Haarausfall sein. Wird der Körper aufgrund einer gestörten Verstoffwechselung  nicht mit den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, kommt es zu einem Mangel, der wiederum für Haarausfall sorgen kann.

Der genetische Haarausfall zeigt sich am Scheitelansatz und  betrifft in etwa 30 Prozent der Frauen.

Es gibt noch eine Reihe von nicht aufgeführten Ursachen. Um die Richtige herauszufinden, ist der Gang zu einem spezialisierten Dermatologen der erste Schritt.

 

Tipps bei Haarausfall

Um den Körper neben einer vitaminreichen Ernährung zusätzlich zu versorgen, gibt es folgende Möglichkeiten, wie man das Haar wieder fülliger werden läßt und den Haarausfall stoppen kann. Diese Produkte wurden auch von unseren Probanden getestet.

 

Pantovigar Kapseln

Pantovigar gegen Haarausfall bei FrauenDas rezeptfreie Arzneimittel enthält eine Kombination von Vitaminen aus der B-Gruppe und der Aminosäure Cystin. Es stimuliert das gesunde Haar und stoppt so den Haarausfall. Schon nach wenigen Wochen merkt man eine Verbesserung der Haarstruktur, das Haar fühlt sich griffiger an. Zur Einnahme von Pantovigar  werden 3 x 1 Kapsel pro Tag empfohlen. Eine Testerin hatte nach 4 Wochen die Dosis auf 2 x 1 Kapsel reduziert und fand dies auch nach Monaten noch ausreichend, die Wirkung war überzeugend.

Pantovigar in SHOP APOTHEKE*

 

Eine kostengünstigere, aber wirkungsvolle Variante ist eine Kombination aus Kieselerde und Vitamin B- Complete. Die Kombination wurde uns von einer Gynäkologin für hormonell und alters bedingten Haarausfall empfohlen.

 

Kieselerde Pulver

Kieselerde bei Haarausfall bei FrauenDas traditionelle Arzneimittel Kieselerde ist ein Naturprodukt aus urgeschichtlichen Meeresablagerungen. Hauptbestandteil der Kieselerde ist Kieselsäure, die das wichtige Spurenelement Silicium enthält. Silicium wird zum Aufbau von kräftigem Haar und festen Fingernägeln benötigt. Da der Körper Spurenelemente wie Silicium jedoch nicht selbst bilden kann, empfiehlt es sich, den Stoff ausreichend mit der Nahrung zuzuführen. Das Pulver ist in reiner Form ohne Zusätze. Nach unserer Auffassung ein Pluspunkt.

Abtei Kieselerde Pulver in SHOP APOTHEKE*

 

Cefavit B – Complete

B-Complete bei Haarausfall bei FrauenCefavit B-Complete hochdosiert ist eine Zusammensetzung aller 8 lebenswichtigen B-Vitamine, die der Körper täglich braucht. Durch den regulierten Stoffwechsel erhalten Haarfollikel die erforderliche Versorgung.

 

Cefavit B-Complete in SHOP APOTHEKE*

 

Testergebnis:

Sowohl Pantovigar als auch die Kombination wurden von allen Frauen gut vertragen und eine absolut gute Wirkung bescheinigt. Ich selbst habe sowohl Pantovigar, als auch die Kombination aus Kieselerde und B-Complete getestet und kann beide nur empfehlen.

 

Äußerliche Anwendung

Für eine äußerliche Anwendung haben wir Regaine und Pantostin getestet.

 

Regaine Frauen

Regain bei Haarausfall Frauen Regaine für Frauen wurde speziell zur Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls entwickelt. Äußerlich aufgetragen wirkt der Wirkstoff Minoxidil auf die Haarwurzeln ein und verbessert damit die Durchblutung. Minoxidil beinflusst den Haarzyklus, die Wachstumsphase wird verlängert, während Übergangs- und Ruhephase verkürzt werden. Regaine Frauen enthält keine Hormone, und beeinflusst somit nicht den Hormonhaushalt.

Das Arzneimittel ist in flüssiger Form und als Schaum erhältlich. Die Lösung enthält nur 20 ml  Minoxidil und wird 2 x am Tag aufgetragen, während der Schaum für Frauen  40 ml Minoxidil enthält und dementsprechend nur einmal täglich aufgetragen wird.

 

Regaine Frauen in SHOP APOTHEKE*

 

Pantostin

Pantostin bei HaarausfallPantostin wird bei leichtem genetisch bedingtem Haarausfall verwendet. Der Wirkstoff Alfatradiol koppelt sich an Hormone an und hemmt die Bildung des DHT-Hormons Dihydrotestosteron. Die Haarwurzeln können so auf natürliche Weise weiter wachsen. Die Lösung wird einmal täglich mittels eines beiliegenden Applikators auf die Kopfhaut aufgetragen.

 

Pantostin in SHOP APOTHEKE*

 

Testergebnis:

Unser Eindruck, dass durch die Anwendung  von Regaine Frauen die Kopfhaut trocken wird und Schuppen entstehen, hat sich in einigen Foren bestätigt. Zudem verkleben die Haare und sehen fettig aus. Besonders betroffen waren unsere Probandinnen mit dünnem Haar. Allerdings ist nicht bestritten, dass das Haarwachstum durch Regaine Frauen angeregt wird.

Pantostin wird allgemein als gut verträglich beschrieben. Die Haarstruktur wird griffiger. Probanden, die Pantostin testeten, nahmen gleichzeitig Pantovigar ein und waren von dem Ergebnis mehr als zufrieden. Leider kann durch die Kombination von innerer und äußerer Anwendung nicht genau gesagt werden, ob Pantostin auch den Haarausfall alleine gestoppt hätte. Aber ehrlich, wenn die Einnahme von ausgewählten Vitaminen den Haarausfall stoppen können und die Lösung zusätzlich das Haar voller und griffiger werden lassen, dann ist das Ziel erreicht, oder?

 

Shoppen

Für alle Amazon-Fans haben wir auch hier die Präparate zusammengestellt.

Produkte von Amazon.de


Hinweis: *-Kennzeichnung ist ein Werbelink

 

Mehr zum Thema Schönheit

Pflegetipps. Graue Haare sind trendy

Tipps zur Haarpflege mit Ingwer

 Infrarot-Kabine. Wellness zu Hause

 


Anzeige

Mehr von Servus Senioren: